Dreh die Uhr zurück

Was passiert, wenn du zu einer Person, die du sehr ins Herz geschlossen hast,
und die eine Bereicherung für dein Leben war, der Kontakt sozusagen
einfriert? Ich, für meinen Teil, schreibe einen Song darüber, frage mich, warum
und wann, was geschehen ist. Das ist nicht zwingend mit Traurigkeit
verbunden, sondern eher mit Dankbarkeit, dass ich diese Begegnung mit
dieser einen Person überhaupt erleben durfte. Und auch wenn man sich
manchmal nach dieser Zeit zurücksehnt, stellt man am Ende des Tages fest,
wenn etwas Zeit vergangen ist, dass alles ganz genau zum richtigen Zeitpunkt
passiert ist.

Die im Schwabenland aufgewachsene Musikerin Franziska Kleinert macht Musik, seit sie denken kann. Mit 4 Jahren begann sie Klavier zu spielen, mit 12
komponierte sie ihre ersten eigenen Titel und hat in der Vergangenheit
mit ihrer eigenen Band vier Alben veröffentlicht. Außerdem sang die
talentierte Sängerin und Songschreiberin im Background von
Deutschlands erfolgreichster Pop-Band Pur, und im Duett mit Deutsch-Rock-Legende Peter Maffay den Titel „Lass dich gehen“ vom 1989
veröffentlichten Album „Kein Weg zu weit“.

Auch auf Alben von Schlager-Ikone Wolfgang Petry konnte die
Musikerin, die ihre Songs selbst komponiert und textet, in der
Vergangenheit erfolgreich selbstgeschriebene Titel platzieren.
„Meine Leidenschaft ist die Musik, sie war schon immer mein ständiger
Begleiter“, erzählt Franziska, wenn man sie auf ihr musikalisches
Schaffen anspricht. Diese Leidenschaft bringt sie auch in ihrer Arbeit als
Musiktherapeutin und Musikpädagogin mit vollem Herzen ein.
Bei zahlreichen Live Konzerten, so auch die Club Tour 1998 mit Jule
Neigel, oder Open Airs mit Bryan Adams, Pur und Nena, sowie in
bekannten Fernseh-Shows, wie die ZDF-Hitparade oder den
Fernsehgarten, konnte man die Musikerin in den letzten Jahren immer
wieder erleben.

Nach einer Pause wagte sie 2022 selbst nochmals den Schritt auf die
große Bühne bei „The Voice of Germany“. Dort traf sie überraschend
wieder auf Peter Maffay, der sie dann auch für sein Team gewinnen
konnte.

Im Sommer 2024 wird man Franziska Kleinert mit ihrer Band als
Support Act bei 17 Konzerten der Pur Open Airs wieder live erleben.
Vorab erscheint im Januar ihre neue Single „Dreh die Uhr zurück“, mit
der sie einmal mehr beweist, dass sie eine großartige Sängerin und
Songschreiberin ist.

Cover- und Textquelle: ZISKA RECORDS

Anzeige