Tanz unterm Regenbogen 22. AIDS-Gala

Künstler vereint im Kampf gegen Aids

Zum 22. Mal fand die AIDS-Gala „Tanz unter dem Regenbogen“ die die Europahalle in Castrop-Rauxel in eine Star-Arena und eine Oase der Musik, des Tanzes und der guten Laune verwandelte. In der mit 1300 Gästen ausverkauften, festlich geschmückten Halle fand wiederum eine Veranstaltung der ganz besonderen Art, mit über 6-stündigem Bühnenprogramm und viel Prominenz statt. Was die Macher dieser Veranstaltung Jörg und Karsten Schlösser hier mit ihrem Team, man muss sagen wiedermal, auf die Beine gestellt haben, ist aller Ehren wert. Mit ihrem Einsatz ist eine Gala entstanden, die ihresgleichen sucht und ein unbestrittenes Highlight darstellt.

Schon beim Betreten der Halle konnte man beim Anblick des Ambientes die Perfektion und Liebe zum Detail erkennen mit der hier gearbeitet wurde. Die Tischdekoration, der Bühnenaufbau, einfach alles war sozusagen perfekt arrangiert. Als Gast dieses Events konnte man eigentlich aus dem Schwärmen nicht herauskommen. Es gibt nicht genug Superlativen um dieses Event zu beschreiben. Keiner der anwesenden Künstler und Gäste werden es bereut haben, nach Castrop Rauxel gekommen zu sein. Es gehört schon ein gewisses Maß an Mut dazu, eine solche Veranstaltung in dieser Größenordnung überhaupt zu organisieren und durchzuführen. Dank Jörg Schlösser und seinem Team ist es mittlerweile die größte Aids Gala Deutschlands geworden.

Nach dem Warmupprogramm durch Willkommensreden der Ehrengäste war der Startschuss gefallen für dieses Megaevent.

Zu Beginn der Veranstaltung legte man eine Gedenkminute für die Verstorbenen ein.

Die Moderation des Abends lag dann in den bewährten Händen von Annemie Krawtschak, und Nico Schwanz, die mit ihren verschiedenen Darbietungen und meist humorvollen Art und Weise die Künstler vorstellten.

Dank des hervorragenden Ablaufes und Organisation konnten die Künstler die sehr dekorativ gestaltete Bühne mit ihren Songs und Performances das Publikum begeistern. Hier jeden Künstler einzeln zu erwähnen würde diesen Bericht sprengen. Alle wurden auf jeden Fall wieder mit frenetischem Beifall empfangen. Und da war es gleich ob es „altbekannte“ oder auch noch Neulinge in dem Geschäft waren,  und alle wurden nach ihren jeweiligen Auftritten gleichermaßen mit Beifall belohnt und verabschiedet. So ging es dann den ganzen Abend Schlag auf Schlag weiter bis in die Nacht hinein ohne Unterbrechungen. Egal, ob von Künstlerseite oder von den anwesenden Gästen, überall war man voll des Lobes über eine Veranstaltung, die man bestimmt noch lange in bester Erinnerung halten wird.

Im Anschluss gab es dann noch die After Show Party bis in die frühen Morgenstunden. Für das leibliche Wohl der Gäste war auch in altbekannter Weise bestens gesorgt.

Die Künstler im Einzelnen: Tim Toupet, Duo Fantasy, Nic, Damiano Maiolini, Ikenna Amaechi, Julian Reim, Calvin Kleinen, Mela Rose, Chris Kapellmann, Vanessa Katharina, Ennesto Monté, Sandro, Die Terrortucken, Femme Fatale, und die alle Künstler durch ihre tänzerische Begleitung unterstützende Medi Dance Group.

Als Special Guests waren dabei: Mike Heiter, Carina Spack, Elke und Frank Fussbroich.

Die große Tombola wurde auf der diesjährigen Gala von vielen prominenten Gästen unterstützt. Sie werden im Saal an die Gäste Lose verkaufen.

So, unter anderem: Elke und Frank Fussbroich, Mike Heiter, Laura Morante, Gigi Birofio, Carina Spack, Ricarda und Maurice, Zeit-Flug, sowie Markus Simons und Frank Wendler.

Jedes gekaufte Los war eine wichtige Spende für die Charity Aids Gala!

Als besondere Geste freute sich Veranstalter Jörg Schlösser mit seinem Mann Karsten eine Organisation zu unterstützen, welche ebenfalls viel Gutes tut. Die Aids Gala Tanz unterm Regenbogen hatte im Vorfeld dieser Veranstaltung 30 Tickets zur diesjährigen Aids Gala an das „AEW im Ev. Johanneswerk“ zur Verfügung gestellt. Zurzeit betreuen aus dem wunderbaren bunten Team 22 tolle Mitarbeitende ca. 120 KlientInnen mit kognitiven und/oder psychischen Erkrankungen.

Der Termin für die 23. Aids Gala steht jetzt bereits fest und ist terminiert für Samstag, 25.11.2023. Also am besten jetzt schon die Tickets ordern, denn diese Veranstaltung darf man sich einfach nicht entgehen lassen und die VIP Tickets sind so begehrt, das sie ganz schnell ausverkauft sind.

Hier könnt ihr alle geführten Interviews anschauen:

und hier alle Fotos und Mitschnitte, u.a. auch von Herbert Horwat (Team Gabis-Schlager.Club), der uns wieder zur Seite stand.

e108609d-c654-4a72-9b55-4a53eb84fad4

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: