Am Freitag erscheint das langersehnte Debut – Album

Wer die Frohnatur Nadin Meypo einmal persönlich getroffen oder live auf der Bühne erlebt hat, wird bestätigen, dass der neue Album Titel „Lass uns das Leben lauter drehn“ zu der sympathischen immer gut gelaunten Schlagersängerin zu 100% passt.

Sie legt ihr persönliches Debut-Album auf dem Schlagermarkt vor und schafft es mit ihren sehr persönlichen und emotionsgeladenen Songs in einem trendigen Sounddesign zu überzeugen. Sie zeigt mit diesen Songs wie authentisch sie den Schlager liebt und lebt – insgesamt 17 Tracks hat sie aufgenommen und diese bestätigen ihre Willensstärke, ihr Temperament und vor allen Dingen ihren Optimismus und ihre auffallende Fröhlichkeit.

Neben den kraftvollen Songs wie „Ich bin bereit“, „Rand des Verstands“ „Ich glaube nur was ich fühle“, „Nicht mit mir“ oder „Liebeschaos“, die das gute Gefühl beschreiben, mit den Lieblingsmenschen gemeinsam nach vorne zu blicken, hat sie auch erstmals eine ganz persönliche Ballade „Flügel“ speziell für ihre Tochter aufgenommen. Sie beschreibt das einzigartige Gefühl, Mama zu sein und dem Kind neben der Liebe jedoch auch die nötige Freiheit zu geben.

Es war ihr Herzenswunsch, auch Duette mit anderen Künstlern zu produzieren. Dies ist ihr gleich dreimal gelungen: „Robin Leon“, „Pauline“ und „Die Geschwister Niederbacher“ hat sie ausgewählt. Mit allen drei verbindet sie eine musikalische Freundschaft. Außerdem hat sie den legendären Vicky Leandros- Klassiker „Aprés Toi“ mit ihrer energiegeladenen Stimme neu produziert. Das Album wird abgeschlossen – passend zur aktuellen Zeit – mit „Ein bisschen Frieden“.


Zusammengefasst ist es der Künstlerin wichtig, nur das zu tun, was einem selbst gut tut und sich mit den Herzensmenschen zu umgeben, nicht alles zu ernst zu nehmen und fröhlich und optimistisch durch´s Leben zu gehen. Nadin Meypo ist immer voller Energie und wünscht sich deshalb von allen „Lass uns das Leben lauter drehn“.

Produziert wurde das Album von Hubert Molander. Drei Titel wurden außerdem von Uwe Altenried beigesteuert. Im Autorenteam konnten namhafte Komponisten und Texter wie Tobias Reitz, Thorsten Schmidt, Tanja Lasch, Marvin Trescha, Marc Bender, Franco Ferrara, Uwe und Simone Altenried, Emanuel Treu und natürlich Anna und Hubert Molander gewonnen werden. Auch Nadin Meypo hat bei zwei Songs selbst den Text mit eingebracht.

Nadin besuchte Gabis-Schlager.Club zum Interview, wo ihr viel über Nadin und das Album erfahrt. Schaut doch gerne mal rein:

Cover- und Textquelle: artmedia management&more

Anzeige

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: