„Es ist Sommer in Italien“ ein Duettsong mit Heino Mendoza und Tanja

Heino Mendoza ist nicht nur selbstständiger Gastronom in Bamberg (Restaurant Kornblume), Entertainer in seinen Restaurant-Shows sowie Bandsänger, sondern jetzt auch nach seinem letzten Song mit den Kita-Kids, wieder in die Rolle des Schlagerstars geschlüpft.

Mit einer neuen Facette in seiner Schlagerkarriere, präsentiert der Künstler nun ein gelungenes Duett mit seiner Gesangspartnerin Tanja. Sie ist eine spontane Frohnatur und wie sie uns sagte, zu allen Schandtaten bereit. Tanja singt unter anderem auch gemeinsam mit Heino Mendoza in der Kult-70er Schlagerband „Schlagersofa“.

So lag nichts näher, als dass Heino den Song „Es ist Sommer in Italien“ schrieb und komponierte, während Tanja die Zweitstimme kreierte. Für den rhythmischen Discofox ist kein geringerer als Produzent Stephan Weidenbrück verantwortlich. Stephan verstand es gekonnt, die Wünsche und Vorschläge des Künstlers in diesen Song miteinzubringen und musikalisch umzusetzen.

Beschwingt, taktvoll und harmonisch besingen die Künstler im Duett eine immer wiederkehrende Liebesbeziehung im Sommerurlaub in Italien, am Lago Maggiore.
Wer träumt nicht auch von einer Liebe im Urlaub, die immer wieder entflammt, den Alltag sowie den Stress vergessen lässt, Glücksgefühle schenkt und man sich dabei so richtig wohlfühlt.

Vielleicht habt ihr das ja schon einmal erlebt. Sonnenuntergang, Herzklopfen, Amore…?
Sehnsucht, Liebe und Wärme bestimmen den Song, die einen in eine Sommerstimmung und Träume fliegen lässt. Schöne Melodiefolgen und zweistimmiger Gesang, lassen sicher ein Ohrwurm entstehen.

Bald schon wird ein Musikvideo von diesem Song veröffentlicht. Hier könnt ihr dem Duett-Paar ein wenig näherkommen.

Heino Mendoza veröffentlicht mit „Es ist Sommer in Italien“ bereits seine 10. Single.
Tanja und Heino Mendoza sind ein gutes Team und ihr dürft euch noch auf einige Songs, aus der musikalischen Federn der beiden, freuen.
Dieser Song ist ab dem 12.08.2022 in allen bekannten Onlineshops erhältlich!

… und hier bereits eine Hörprobe:

Cover- und Textquelle: Fiesta Records

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: