Marie Reim
Album: „Bist du dafür bereit?“
VÖ: 05.08.2022

Gerade einmal zwei Jahre sind vergangen, seitdem Marie Reim ihre künstlerische Reise begonnen und sich in Rekordzeit zu einer der beliebtesten und aufregendsten Sängerinnen innerhalb der deutschen Musiklandschaft entwickelt hat. Nach Millionen von Streams ist die 22-Jährige jetzt bereit, den nächsten wichtigen Schritt auf ihrem steilen Weg nach oben zu machen: Auf ihrem ungeduldig erwarteten zweiten Album „Bist du dafür bereit?“ präsentiert sich Marie Reim nun als selbstbewusste Künstlerin, die ihre Selbstfindungsphase hinter sich gelassen hat und nun in all ihren verschiedenen Facetten strahlt!

© Anelia Janeva

Mit ihrem außergewöhnlichen Mix aus tanzbar-modernen Schlager-Sounds und ihrer einzigartigen Stimme hat sich Marie Reim in den letzten beiden Jahren ein rasant wachsendes Millionenpublikum erspielt, das die Ausnahmesängerin und Songschreiberin mit ihrer offenen Art begeistert. In ihren Songs berichtet Marie Reim in aufrichtigen Worten über ihre vielseitige Erlebnis- und Gefühlswelt. Geschichten aus ihrem Leben, mit denen sich auch ihre Fans identifizieren können. Mit bereits über 18 Millionen Audiostreams und mehr als 10 Millionen Video-Views beginnt Marie Reim nun das nächste Kapitel ihrer Karriere: Auf ihrem zweiten Album „Bist du dafür bereit?“ präsentiert sich die Musikerin in Form von 14 eindrucksvollen Songs, verbunden mit jeder Menge kraftvollen Rock-Vibes und einer modernen Haltung in Bezug auf Liebe, Partnerschaft und Beziehungen. „Bist du dafür bereit?“ zeigt Marie Reims Weiterentwicklung zur selbstbestimmten jungen Frau. Eine Frau, die genau weiß, was sie will und die absolut keine Angst vor unmissverständlichen Klartext-Ansagen hat – wie Marie Reim bereits auf den gefeierten Vorab-Singles „Ich bin so verliebt“, „Ich hab dich durchschaut“ und „Das mach ich ohne dich“ demonstriert hat.

© Anelia Janeva

Auf „Bist du dafür bereit?“ erzählt Marie Reim von Romantik und Leidenschaft, aber auch von Schmerz und Enttäuschung. Von Verlustangst und Selbstzweifeln. Und von Stärke und Mut, von weiblichem Empowerment, aus Fehlern zu lernen und den eigenen Weg unerschrocken trotz so mancher Hürde zu verfolgen. Alle Songs wurden von Marie Reim höchstpersönlich mitgeschrieben und spiegeln ihre Erfahrungen und Gefühle während der letzten beiden Jahre wider. „Alles, was ich auf diesem Album thematisiere, ist von meinem Leben inspiriert“, so Marie Reim über ihren zweiten Longplayer. „Durch diese Songs können mich meine Fans wirklich gut kennenlernen und daran teilhaben, was in mir vorgeht. Ich berichte von sehr sensiblen Themen, über die ich vor zwei oder drei Jahren noch nicht bereit gewesen wäre, öffentlich zu sprechen – heute bin ich es,“ wie die Musikerin schon mit dem clubbig-tanzbaren Opener „Im Rausch der Gefühle“ zeigt, der von einer plötzlichen Wendung in ihrem Leben erzählt und der einen wichtigen Schlüsselsong zur Entstehung des neuen Albums repräsentiert.

© Anelia Janeva

„In der letzten Zeit ist so viel passiert in meinem Leben“, fährt Marie Reim fort. „Während des Songwritings ist mir noch einmal so richtig klar geworden, was ich schon alles erlebt habe. Mir das noch einmal vor Augen zu führen, war eine wirklich emotionale Sache. Bei dem Song ?Durch den Regen? muss ich bis heute weinen. Nicht, weil ich von einer offenen Wunde spreche, sondern weil es ein ermutigendes Gefühl ist, so harte Zeiten gut überstanden zu haben. Auf meinem Debütalbum ?14 Phasen? gab es viele Songs, die sehr humorvoll und mit einem Augenzwinkern versehen waren. Das neue Album ist anders. Meine Selbstfindungsphase ist vorbei. Das hier bin ich.“ Marie Reim so offen und persönlich, wie man die 22-jährige Musikerin noch nie erlebt hat. Eine Tatsache, die sich auch stilistisch auf „Bist du dafür bereit?“ niedergeschlagen hat: Marie Reim hat hörbar ihren eigenen Style gefunden und bewegt sich auf den neuen Songs mit einer beispiellosen Leichtigkeit zwischen klassischen Schlagerelementen gepaart mit packenden Dance-Songs („Auf dem Weg ins Paradies“), herzergreifenden Balladen („Zum ersten Mal“) und selbstbestimmt-empowernden Ohrwürmern („Heute Nacht noch nicht“).

© Anelia Janeva

Marie Reim ist absolut bereit, wie sie auch mit dem tanzbaren Titelsong ihres neues Albums demonstriert, auf dem sie treibende Club-Beats mit angesagten 80er Jahre-Einflüssen und einem dramatischen Text zu ihrem ganz eigenen, sofort wiedererkennbaren Signature-Sound kombiniert. Für Marie Reim ein langer Weg, auf dem sie nun die nächste Etappe beginnt. „Das Instrumental dieses Stücks habe ich 2017 während der Entstehung meines ersten Albums zum ersten Mal gehört“, blickt die Sängerin zurück. „Ich war sofort gefesselt vom Sound. Damals war ich noch nicht als Autorin tätig und musste auf die Ideen fremder Texter warten. Diese besondere Idee kam aber nie… Fünf Jahre später bekam ich kürzlich einen Ordner mit Instrumentals, zu denen ich als frisch gebackene Songwriterin Texte und Melodien schreiben durfte. Und genau diese Nummer war dabei! Ich konnte mich direkt erinnern und sprudelte förmlich vor Ideen. Das war sie: Meine Nummer. Der Song, mit dem die Vision von Marie Reim begann.

© Anelia Janeva

Jetzt, 2022, bin ich dafür bereit und ich hoffe, dass meine Fans es auch sind! Ein besonderes Highlight des Albums stellt das berührende Power-Pop-Duett „Vier Hände, zwei Herzen“ dar, auf dem Marie Reim mit ihrer Mutter, Popschlager-Ikone Michelle, zu hören ist. „Wir standen schon so häufig gemeinsam auf der Bühne, sodass es kaum zu vermeiden war, früher oder später einmal einen gemeinsamen Song aufzunehmen“, lacht Marie. „Wir sind zwei echte Powerfrauen, die vorher nur Balladen zusammen gesungen haben. Diesmal haben wir balladeske Einflüsse mit einem Uptempo-Beat vereint. Es war mir eine riesige Ehre, die persönliche Geschichte von meiner Mum und mir mitschreiben und erzählen zu dürfen.“

© Anelia Janeva

Abgerundet wird das Album von dem rockigen „Sie rief mich schon an“, dem heiß knisternden „Ich bin so verliebt“ und dem bittersüßen Closing-Track „Adieu“, mit dem Marie Reim schon mal den Cliffhanger zu ihrem nächsten Album vorausschickt. „Ich bin sehr stolz auf mich und auf dieses Album“, erklärt Marie Reim zum Schluss. „Ich möchte singen und meine Geschichten teilen. Ich will tanzen, ich will durch die Halle fliegen. Ich habe große Träume und ich arbeite hart daran, sie zu verwirklichen. Ich glaube, das habe ich mir vermutlich bei meinen Eltern abgeschaut. Ich habe wahnsinnig viel Liebe und Leidenschaft in dieses Album gesteckt – und ich wünsche mir, dass diese Liebe bei all meinen Zuhörer:innen ankommt!“

© Anelia Janeva

Marie Reims zweites Album „Bist du dafür bereit?“ ist aktuell auf allen gängigen Portalen vorbestellbar und erscheint am 05.08.2022 im Handel.

…und hier geht es zur Videopremiere am 05.08.2022

Weitere Informationen zur Künstlerin:
https://www.mariereim.de/
https://instagram.com/mariereim_official
https://www.facebook.com/mariereimofficial
https://www.tiktok.com/@mariereim

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: