Frisch verliebt sein ist das schönste Gefühl der Welt und Kopf und Herz hängen regelrecht in den Sternen!

In Anne Berndts neuem Song STERNENSTAUB geht es um große Gefühle und eine Liebe, die so magisch ist, dass der Geliebte mit Sternenstaub verglichen wird. Frisch verliebt sein ist das schönste Gefühl der Welt und Kopf und Herz hängen regelrecht in den Sternen! Statt zu sagen: „Ich habe mich in dich verliebt“ klingt „Du bist wie Sternenstaub für mich!“ viel poethischer und schöner, oder? Aber ob die Liebe bleibt, steht ebenso in den Sternen. Der Song soll gute Laune verbreiten und zum Tanzen und Träumen anregen.

In einem aufwändigen Musikvideo, dessen Produktion ein ganzes Jahr gedauert hat, spielt sie eine einsame Hausfrau, die sich in den männlichen Star ihrer Lieblingsserie verliebt und mit ihm eine aufregende Fantasiereise durch die Galaxie unternimmt, bis er sich am Ende kurz vor dem lang ersehnten Kuss wieder in Sternenstaub auflöst und verschwindet. Gedreht wurde größtenteils vor Greenscreen und verschiedene Planeten und Fantasiewelten im Nachhinein per Hand von Filmemacherin Joy Saphira gemalt und einzeln in 3D-Optik eingesetzt. Neben Anne Berndt selbst ist Schauspieler Lukas Heinrich zu sehen.

Die Idee und erste musikalische Skizze zu STERNENSTAUB entstand, als Anne Berndt allein am Klavier saß und vor sich hin spielte. Eine erste Version mit der Grundmelodie schickte sie dann  per WhatsApp-Sprachnachricht an ihren Musikproduzenten Jonas Pieper, der den Song mit ihr weiter entwickelte und gemeinsam mit Phil Kasse die Musikproduktion übernahm. Der Song wurde im Frühling 2021 in einem Hagener Tonstudio aufgenommen, wo auch Annes Vorbild Udo Lindenberg bereits einige Songs aufgenommen hat! Weitere musikalische Vorbilder sind Helene Fischer, Abba und Frida Gold.

STERNENSTAUB ist Anne Berndt dritte eigene Single. 2020 brachte sie ihre ersten Singles „Der perfekte Sound“ und „Hallo Winter“ raus, welche bei dem ein oder anderen Schlagerradiosender liefen. Im April 2022 releaste sie außerdem unter dem Künstlernamen „Princesa Ann“ den spanischen Titel „Volver a Vivir“ zusammen mit Techno-Legende Matthias Menck. Alle 4 Videos hat Anne Berndt als Independent-Künstlerin selbst produziert und finanziert.

STERNENSTAUB wurde am 3. Juni 2022 im Rahmen einer Releaseparty in Köln-Ehrenfeld im Kreise vieler Persönlichkeiten aus dem deutschen Showbusiness wie beispielsweise Mara Bergmann, Anke Neckar, Marius Angeschrien, Janina Keppel, Riccarda Richter und Veit Alex Schön released.

Neben ihren eigenen Produktionen arbeitet Anne Berndt hauptberuflich als Sängerin und Schauspielerin. So ist sie aktuell bis Januar 2022 in der neuen Musikshow „MÄDELSABEND – und es hat Zoom gemacht“ in einer Hauptrolle am Boulevardtheater Dresden zu sehen, wo sie mit ihren Kolleginnen die 40 größten deutschen Schlager singt.

Biografie:

Die Kölner Schlager-Newcomerin und Schauspielerin Anne Berndt wurde am 12.05.1993 im thüringischen Nordhausen geboren und wuchs größtenteils in Bautzen (Sachsen) auf. Schon früh entdeckte Anne Berndt ihre Leidenschaft für die Bühne und wirkte als Kinderdarstellerin in städtischen Musical- und Theaterproduktionen mit. Neben ihrem Schauspielstudium am Europäischen Theaterinstitut Berlin arbeitete sie als Model, wobei sie auf einigen Zeitschriften- und Buchcovern zu sehen war und u. a. auf der Berliner Fashion Week auf dem Laufsteg lief. In ihrer Studienzeit spielte sie in mehreren Folgen der Braunschweiger Independent-Krimi-Serie „Sanddorn“ mit. Nach ihrem Abschluss als Staatlich Anerkannte Schauspielerin 2017 spielte, sang und tanzte sie in „Dschungelbuch – Das Musical“ die Rollen Schlange Kaa, Wolf Akela, Affe und Geier auf einer 7-monatigen Österreich- und Deutschlandtournee.

Ihr Herz schlägt für Theater und Film – sowohl vor, als auch hinter der Kamera.
So spielte sie im ZDF/arte Mehrteiler „Die neue Zeit“ eine lesbische Studentin an der Bauhaus-Universität in den 1920er Jahren. Außerdem wirkte sie als Episodenhauptrolle in der neuen True-Crime-Serie „Ausgerechnet ich“, die 2022 bei RTL erscheint, als Oberärztin mit, stellte in der Disney Hommage „MOON THIEF“ eine Mutter im London der 1920er Jahre dar, spielte im preisgekrönten amerikanischen Analog-Kurzfilm „A HEART THAT BEATS“ das „Love Interest“ und im Sat1-Format „Mordkommission Berlin 1“ in einem Gastauftritt eine Kurtisane der 1920er. Bei ihrem eigenen Kurzfilm „STILLSTAND“ stand sie gleichzeitig vor und hinter der Kamera. Sie spielte und sang zudem beim Krimidinner in München, stand für Werbungen und Musikvideos deutschlandweit vor der Kamera, arbeitete als Moderatorin und Backstage-Reporterin auf Events wie Filmfestivals und Modeveranstaltungen. 2018 gründete sie mit ihrem Mann eine Filmproduktionsfirma in Köln – die Creave Film Agency –  welche auch das Musikvideo zu STERNENSTAUB produziert hat.
Für ihre Tochter schrieb sie das Lied „Seit du da bist“.

Spotify – Sternenstaub – song by Anne Berndt

…und hier einige aktuelle Fotos von Anne:

Cover, Fotos und Textquelle: Creave

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: