Nino De Angelo veröffentlicht diese Woche den dritten Teil seiner Trilogie „Gesegnet & Verflucht – Träumer Edition“ mit 6 neuen Songs

Ein Bild, das Text, Mann, Person, tragen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Nino de Angelo ist ein Stimmphänomen.  Er gilt zu Recht als einer der besten Sänger Deutschlands. Sein größter Hit „Jenseits von Eden“ erreichte Platz #1 der Singlecharts, erzielte Goldstatus und wurde weltweit in verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Die italienische Version „La Valle dell’ Eden“ verkaufte sich über 500.000 Mal. In Frankreich war Nino de Angelo mit „La Valle dell’ Eden“ sogar 5 Wochen lang die Nummer Eins der Charts.

Mit seinem Album “Gesegnet und Verflucht“ gelang Nino de Angelo letztes Jahr DER Sensationserfolg des Jahres! Schonungslos offen gewährt der Künstler dort intime Einblicke in sein Seelenleben und zeigt so eine bisher unbekannte Seite von sich.

Wie kein Zweiter versteht es die Kämpfernatur, einem Phönix aus der Asche gleich, wiederaufzustehen. Ein Thema, das Nino in den vergangenen Monaten auch wieder neu inspiriert hat. Ergebnis sind nun gleich zwei neue Editionen seines Erfolgsalbums mit jeweils 6 brandneuen Bonus-Tracks.

Die „Träumer-Edition“ erscheint diesen Freitag und bildet den Abschluss der „Gesegnet und Verflucht“ Trilogie. Zusammen mit Nino de Angelos persönlicher Neuentdeckung, dem Hamburger Songwriter Justin Balk, schlägt das Stimmphänomen auf den weiteren 6 Bonustracks klar rockigere und wesentlich gitarrenlastigere Töne an mit Texten, die sich thematisch allesamt um Glauben, Liebe und Hoffnung drehen. In Songs wie „Wanderer“ erzählt Nino de Angelo von der Einzigartigkeit eines jeden Menschen. „Der Himmel dahinter“ und „Jede Welle ist anders“ sind Rock-Songs, die tief in die Seele des Künstlers blicken lassen und dabei den Hörer zu jeder Sekunde emotional berühren und doch auch wieder neue Facetten dieses Ausnahmetalents abbilden. Die „Träumer-Edition“ rundet Nino de Angelos musikalische Trilogie perfekt ab und gibt zugleich einen Vorgeschmack, auf welche Träume und Visionen sich Nino de Angelo nach seinem fulminanten Comeback fokussiert:

„Ich möchte live spielen und dieses Album, mein Lebenswerk, mit einer epischen Show auf die Bühne bringen!“

Hört hier die aktuelle Single „An irgendetwas glauben“ aus dem Album „Gesegnet & Verflucht – Träumer Edition“: 

Cover- und Textquelle: Sony Music Entertainment Germany GmbH

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: