NEON startet ins neue Jahr mit einem ersten Höhenflug: Mit der brandneuen Single „Fly High“ feiert das Schlager-Duo seinen Einstand beim neuen Labelpartner TELAMO.

„Fly High“ ist ab dem 04. Februar überall im Stream verfügbar.

Seit einigen Jahren nicht nur in Nordrhein-Westfalen ein gefeierter Party-, Hit- und Gute-Laune-Garant, ist das Duo NEON ab sofort bei TELAMO unter Vertrag und startet schon mal vorzeitig in Richtung Frühling – mit der ersten Single „Fly High“. Tom und Andi, die seit knapp 10 Jahren zusammen Musik machen und dafür von wichtigen Medien schon Titel wie „Band des Jahres“ verliehen bekamen, beweisen damit auch musikalisch ihre Flugkünste, wobei das Ziel der zwei Hit-Piloten auch schon abgesteckt ist: Das nächste Album von NEON soll ebenfalls in diesem Jahr kommen!

Schon nach wenigen Takten heben die beiden Schlager-Buddies aus NRW ab und nehmen Kurs auf Horizont, Zweisamkeit, Schwerelosigkeit: „Ich seh die Lichter der Stadt“, singen sie – wie gewohnt zweistimmig – gleich zu Beginn und gestehen, dass sie „von Sehnsucht blind navigiert“ werden. Mit tanzbaren Beats und einem leuchtenden E-Gitarren-Schweif am Heck gehen sie sogleich auf Flughöhe, durchbrechen die Wolkendecke und landen auf der einen Wolke, die sie interessiert – „Numero sieben“.

„Fly high – flieg mit mir durch die Nacht, bis der Morgen erwacht“, lautet die Frühlings-Message von NEON, die schon mit dieser ersten Single fürs neue Label ihren Popschlager-Begriff definieren: locker, schwerelos, euphorisierend, unbedingt ansteckend und tanzbar. Die Verwandlung von „Alltagsfrust in pure Lebenslust“, die sie zum neonleuchtenden Erwachen der Welt im Morgengrauen ansprechen, ist dabei auch absolut bezeichnend für ihren Ansatz. Genau genommen ist diese Verwandlung nämlich diejenige Mission, die sie demnächst auch wieder in Albumlänge erfüllen werden.

Ursprünglich zwei Mediengestalter, lernten sich Tom (Thomas Reese) und Andi (Andreas Robitzky) in einem Musikstudio kennen – allerdings berufsbedingt damals noch eher „hinter den Reglern“. Die Chemie passte sofort, menschlich und musikalisch waren sie direkt auf derselben Wellenlänge, weshalb sie bald gemeinsam am Mikrofon standen und auf diversen Straßenfesten für beste Laune sorgten. Nachdem sie den Namen NEON von einem griechischen Restaurant entliehen hatten, konzentrierten sie sich von Anfang an aufs Abheben, auf Flugbahnen und Himmelskonstellationen: Schon ihre erste Single hieß „Sternenflieger“ – kein Wunder, dass sie inzwischen dermaßen versierte Co-Piloten auf „Fly High“-Kurs sind.

Schon das 2016 veröffentlichte Debütalbum „Universum“ sorgte dafür, dass der Veranstalter Markus Krampe die beiden für seine „Olé“-Konzertreihe auswählte – was ihnen dann auch gleich einen Auftritt vor 40.000 Menschen (auf Schalke) bescherte. Als sie 2018 dann das Album-Update „2.0“ vorlegten, schauten bei der großen Release-Party unter anderem auch Anna-Carina Woitschack und Tanja Lasch auf der Bühne vorbei…

Inzwischen mehrfach „Band des Jahres“ (schlager.de) und „Künstler des Jahres“ (sonnenklar.tv), hat NEON zuletzt rund 120 Party-Konzerte pro Jahr gespielt – um während der Pandemie dann hohe fünfstellige Viewzahlen mit ihren Streaming-Shows zu generieren. Kombiniert verzeichnen ihre YouTube-Clips längst über 2 Millionen Views.

Jetzt steuert NEON aufs nächste Album zu – mit der brandneuen Single „Fly High“. Der Lift-off ist am 04. Februar! 

Cover- und Textquelle: TELAMO

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: