„Tanz unterm Regenbogen“ 21. AIDS-Gala 20.11.2021

Künstler vereint im Kampf gegen Aids

Zum 21. Mal fand die AIDS-Gala „Tanz unterm Regenbogen“, die die Europahalle in Castrop-Rauxel in eine Oase der Musik, des Tanzes und der guten Laune verwandelte. In der ausverkauften, festlich geschmückten Halle fand wiederum eine Veranstaltung der ganz besonderen Art, mit über 6-stündigem Bühnenprogramm und viel Prominenz statt. Was die Macher dieser Veranstaltung Jörg und Karsten Schlösser hier mal wieder mit ihrem „Terrortucken“ Team auf die Beine gestellt hat, ist aller Ehren wert, und das zu den sehr unangenehmen Maßnahmen der Coronapandemie. Nach den letztlich in diesem Augenblick vorgeschriebenen Maßnahmen (3G mit PCR Test). Dass die Maßnahmen eingehalten wurden, wurde beim Eintritt in die Halle genauestens kontrolliert.

Aber auch unter diesen Umständen ist eine Gala entstanden, die unbestritten ein Highlight darstellt und in diesem Jahr unter dem Motto “Walk of Fame“ stand. Trotz vieler Absagen aus den verschiedensten Gründe haben sich die Beiden ihre gute Laune nicht verderben lassen.

Schon beim Betreten der Halle konnte man beim Anblick des Ambientes die Perfektion und Liebe zum Detail erkennen mit der hier gearbeitet wurde. Es gibt nicht genug Superlativen um dieses Event zu beschreiben. Keiner der anwesenden Künstler und Gäste werden es bereut haben, nach Castrop Rauxel gekommen zu sein. Es gehört schon ein gewisses Maß an Mut dazu eine solche Veranstaltung in dieser Größenordnung überhaupt und erschwerend noch unter den gegebenen Umständen zu organisieren und durchzuführen. Dank Jörg Schlösser und seinem Team ist es aber mittlerweile die größte Aids Gala NRW`s geworden.

Zu Beginn der Veranstaltung legte man eine Gedenkminute für die Verstorbenen ein.

Die Moderation des Abends lag dann in den bewährten Händen von Nico Schwanz und diesjährig erstmals Harry Wijnvoord, die Künstler vorstellten und anmoderierten.

Dank des hervorragenden Ablaufes und Organisation konnten die Künstler die sehr dekorativ gestaltete Bühne mit ihren Songs und Performances das Publikum begeistern. Hier jeden Künstler einzeln zu erwähnen würde diesen Bericht sprengen. Alle wurden auf jeden Fall mit frenetischem Beifall empfangen. Und da war es gleich ob es „altbekannte“ oder auch noch Neulinge in dem Geschäft waren oder sind, und alle wurden nach ihren jeweiligen Auftritten gleichermaßen mit Beifall belohnt und verabschiedet. So ging es dann den ganzen Abend Schlag auf Schlag weiter bis in die Nacht hinein ohne Unterbrechungen. Egal, ob von Künstlerseite oder von den anwesenden Gästen, überall war man voll des Lobes über diese Veranstaltung.

Im Anschluss gab es dann noch die After Show Party bis in die frühen Morgenstunden. Für das leibliche Wohl der Gäste war auch in altbekannter Weise durch die „Stolzenhoff Catering“ bestens gesorgt.

Das Lineup im Einzelnen:

Noah Leonne: ein junger Musiker aus Bayern, der das Opening mit seiner Geige begleitete

Christian Anders: Sänger, Komponist, Schriftsteller, Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur, Produzent und nicht zuletzt Inhaber einer Karate-Schule – all das zeigt: Christian Anders ist ein Multitalent.

Tim Toupet: Mit „Du hast die Haare schön“ landete er seinen ersten Ballermann Party Hit. Er ist ein Garant für beste Stimmung

Norman Langen: Sein aktueller Song „Bis zum letzten Atemzug“ wird in den Discotheken ein Dauerbrenner und Tanzflächenfüller.

Menderes: Eines der bekanntesten Gesichter von DSDS. Bei ihm kann man sehen, dass sich sein Motto „Never give up“ bewahrheitet hat.

Christian Lais: Ein liebenswerter Mensch, der immer die Nähe zu seinen Fans sucht. Im Januar soll sein nächstes Album auf den Markt kommen.

Die Power Buam: Aus den Niederlanden angereist mit Akkordeon und Gesang erobern die Brüder die Bühne mit volkstümlicher Partymusik

Mike van Hyke: Er verkörpert den Schlager neu. Mit seinem Produzenten Michael Fischer entstanden seine letzten erfolgreichen Songs

Kenneth King: er verkörpert karibische Rhythmen und Reggae. Man nennt ihn auch „The velvet Voice“

Nick Montes und Band: ein erfolgreicher Newcomer, Produzent und Dj aus Bochum

Der Biker: Der Mann aus dem Pott liebt satten Sound und hat das Herz auf der Zunge. Sein Motto lautet „In jedem steckt ein Krieger“

Lorenz Büffel: Der Stimmungsmacher nicht nur auf Mallorca. Sein Song „Jonny Depp“ darf auf keiner Party fehlen.

Die Terrortucken: (Sie bezeichnen sich selbst als die „Geilsten im Revier“. Ein liebenswert skurriles Projekt)                           

Medi Dance Group: (sie bieten ein sehr abwechslungsreiches Programm und unterstützen die Künstler im Hintergrund mit ihren Tanzperformances)

Special Guests:

Paco Steinbeck, Elke und Frank Fussbroich, Chuck Norris Double, Bud Spencer Double, Hugh Jackman Double.

Den Sound lieferte Alberto di Febo mit seinem Team.

Was noch in höchstem Maße zu bewerten ist, ist der Umstand, dass die komplette Veranstaltung ohne jegliche negativen Auffälligkeiten über die Bühne ging.

Bereits jetzt haben die Vorbereitungen und Planungen für die 22. Aids Gala 2022 am Samstag, 19. November 2022 begonnen. Und diesen Termin sollte man fest einplanen.

Fazit:

Ein Event der absoluten Extraklasse bei dem alles aber auch wirklich alles stimmte, über Ablauf, Organisation und Begleitung der Künstler, Aftershowparty bis hin zu einem Büffet das keine Wünsche offenließ. Hier noch einmal der Dank an Jörg Schlösser und sein Team, die dieser Veranstaltung ihren Stempel aufdrückten. Eine Gala zu der jeder gerne wieder hinkommt und auch gehen sollte. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und man wird bestimmt nicht enttäuscht.

Wir von Gabis-Schlager.Club sagen Danke, dass wir diese Veranstaltung in Bild und Ton begleiten durften und freuen uns schon auf die 22. AIDS-Gala „Tanz unterm Regenbogen“

Hier alle Interviews und Livemitschnitte aller Künstler anschauen:

…und hier noch alle Fotos der Veranstaltung, einfach reinklicken:

240933250_4269124213142018_9088821194950369125_n

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: