„Morgen Kinder wird´s was geben“ im neuen Stil von Whitney Winter

Die erste Weihnachtssingle von der Frau mit der unverwechselbaren Stimme,
Whitney Winter, feiert seinen Release. Sofort am Vorbestellungstag ging das Lied bei Itunes auf Platz 9 der Vorbestellercharts.

Der Klassiker „Morgen Kinder wirds was geben“ wird im ganz großen Stil neu interpretiert.
Während der traditionelle Chorus im Original übernommen wurde, hat Whitney Winter alle Strophen neu geschrieben und grandios eingesungen. Dieses Lied soll Erwachsene und Kinder gleichermaßen ansprechen, dies ist die Grundessenz des Werkes.

Begleitet wird Whitney von einem Kinderchor aus ihrer Heimatstadt in Hessen.

Dies ist bereits der vierte Singlerelease der Künstlerin und alle vorherigen Werke gingen direkt in die Top Ten Charts bei Itunes und Amazon. Aufgenommen wurde es in Hamburg von Helge Zumdieck, der bereits mit Künstlern wie Ina Müller und vielen Mega Stars in der Musikszene zusammen gearbeitet hat.

Den letzen Schliff hat Klaus Bohlmann, der auch schon Howard Carpendale zu seinen finalen Werken verholfen hat, diesem Klassiker verpasst. Herausgekommen ist eine fantastische Weihnachtssingle, die Groß und Klein begeistern wird.

Cover- und Textquelle: Calygram

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: