DANIEL JOHNSON Der smarte ausgebildete Musicalsänger startet mit „Lass uns leben!“ durch!

Die Musik ist dem in Hagen geborenen DANIEL JOHNSON förmlich in die Wiege gelegt worden. Schon im zarten Alter von fünf Jahren begann er, Musik zu machen und engagierte sich im Schulchor und sang bereits in jungen Jahren auf Hochzeiten in Paderborn und Umgebung, wo er als Kleinkind hingezogen ist, weil dort sein Vater, ein britischer Soldat, dort stationiert wurde. Beide Eltern waren sehr musikalisch: Der Vater war leidenschaftlicher Sänger in Big-Bands, Jazzbands und Jazzclubs und hat seinem Sohn die Vorliebe für FRANK SINATRA und ROBBIE WILLIAMS „vererbt“. Von der Mutter hat er wohl das tänzerische Talent: Sie war professionelle Balletttänzerin.

DANIEL genoss eine fundierte musikalische Ausbildung. Von 2011 bis 2013 machte er nach seinem Abitur als Stipendiat an der renommierten Stage School in Hamburg eine Musicalausbildung, anschließend studierte er an der Universität in Paderborn Populäre Musik und Medien und machte aus seiner Berufung, der Musik, einen Beruf. Beispielsweise gab er Hip-Hop-Tanzkurse und unterrichtete Jazztanz.

Während seines Studiums in Paderborn begann DANIEL mit dem Songwriting. Er ist dabei ein absoluter Perfektionist und feilt an jedem Wort, bis es passt.

Seine eigentliche Leidenschaft gilt aber der Bühne. Aufgrund seiner profunden Ausbildung, seines Könnens und seines tollen Aussehens (der große Brünette mit den blauen Augen wird von vielen als echter Hingucker empfunden) war es nur eine Frage der Zeit, bis ihm neben Aufträgen als Choreograph und Dance-Coach anspruchsvolle Rollen angeboten wurden.

Mit dem Bachelor-Abschluss in Popular Music und Media in der Tasche, spielte er von April 2015 bis Juli 2017 in Paderborn im Musical „Die Tagebücher von Adam und Eva“ den Adam. Seine „Bühnen-Eva“ riet ihm in dieser Zeit, bei „The Voice Of Germany“ mitzumachen – mit einem COLDPLAY-Cover hat DANIEL erste Fernseherfahrungen sammeln dürfen.

2018 und 2019 wirkte er in den Musicals „Rulantica – The Musical“ und „Kiss Me Kate“ mit. Mehrmals täglich trat er zuletzt als Leadsänger in verschiedenen Shows des Starensembles des Europaparks Rust auf.

Parallel heuerte er bei AIDA als Solist an und begeisterte sein Publikum mit einem vielfältigen Bühnenprogramm. Hier entdeckte er auch seine Leidenschaft für den deutschen Schlager. Gemeinsam mit seinen Coautoren WILLY KLÜTER, seinem Produzenten, und MANFRED HOCHHOLZER hat er nun seinen ersten Schlager geschrieben: „Lass uns leben!“.

In dem lebensbejahenden Lied geht es um eine zufällige Begegnung, die „nicht geplant“ war. Die Dame ist „für eine Nacht“ in der Stadt – das reizt den Interpreten offensichtlich. Einfach „um die Häuser ziehen“ und einfach zu leben – darum geht es im brandneuen Song von DANIEL JOHNSON. Er ist sich sicher, dass „die Erinnerung bleibt“ und es „für die Ewigkeit“ bleibt – als Romantiker bringt er seinen Fans nahe, worum es ihm geht.

Die Entscheidung, mit WILLY KLÜTER zusammenzuarbeiten, ist bewusst gefallen – der langjährige Schlagerproduzent hat sich seit Jahrzehnten einen Namen gemacht und steht für modern produzierte Musik. Der Anspruch, einen radiokompatiblen und tanzbaren Song zu produzieren, konnte definitiv erfüllt werden. Passend zu DANIEL JOHNSONs markanter Stimme wurde ein hochwertiges Arrangement geschrieben und umgesetzt.

Im Europapark Rust, den DANIEL aufgrund seines Engagements kennt und schätzt, wurde ein hochwertiges Video produziert, in dem er von seinen Ensemblekollegen tänzerisch unterstützt wird.

Da DANIEL JOHNSON alles mitbringt, was einen erfolgreichen Schlagersänger ausmacht, setzt seine Plattenfirma KLONDIKE RECORDS große Hoffnungen in den charmanten Newcomer aus NRW.

Cover- und Textquelle: KLONDIKE

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: