„Das Funkeln deiner Augen“ ist die erste Single aus dem kommenden Album von Ricky Maier

Am Lagerfeuer sitzen, versunken in der Magie des Moments. Sich geliebt fühlen. Zu „Das Funkeln deiner Augen“ darf gekuschelt werden! Mit liebenswerter Selbstverständlichkeit und erzählerischer Lebendigkeit steht die Zeit still, da ist nur noch dieser Moment, diese Zweisamkeit als Mittelpunkt der Welt. So sehr knistert bei diesem Date die Luft. Das lyrisch-beschwingte Single-Intro zum noch unveröffentlichten Album ist die erste von 14 packenden Kurzgeschichten.

Ricky Maier-Songs sind offen und ehrliches Gefühlskino über einem extrem tanzbaren Stil: „Ich erzähle aus meinem bunten, wilden, verrückten Leben.“ So wie das nie langweilig wurde, geht dieser Mr. Feelgood auch musikalisch über Grenzen. Für die, die ihn gerade erst kennenlernen, steht der Schlager spätestens ab dem ersten Refrain Kopf: mit Songs zum Wohlfühlen, zum Abfeiern, zum Reinkuscheln. Ewig jung und wild rollt er die größten Kultschlager neu auf. Temperamentvoll, unvorhersehbar und überraschend lebensnah sind seine eigenen Nummern.

Man mag sich nicht entscheiden zwischen Traumtyp, Schwiegermutters Liebling und Beachboy. Da ist dieser entwaffnende, jungenhafte Charme, diese unbändige Lust an der Freiheit, dieser gefühlsstarke Mut. Noch mit dem Wind in den Haaren und Sonne auf der Haut, liebt er es von den lebensfrohen Laufstegen der Straßen und seinem ganz eigenen Sinn für Fashion und Ästhetik getragen, stylish-lässig auch mal im feinen Zwirn auf die Bühne zu gehen. Erfrischend unbekümmert kommt das bei ihm rüber, impulsiv verspielt – mit nichts als Musik im Kopf.

Ricky Maier lebt, was er liebt: „Leute, behaltet das Kind in euch! Es gibt so viel zu erleben, folgt euren Träumen!“ Zum Mitmachen dringend empfohlen.

Die Faszination Bühne zieht der schlagfertige und wortgewitzte Entertainer „aus der Begeisterung der Menschen, weil ich auf der Bühne alles rauslassen kann. Dieses unheimlich positive Feedback holt mich jedes Mal ab.“

Die Single „Das Funkeln deiner Augen“ erscheint am 24.09.2021.

Cover- und Textquelle: TELAMO

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: