„Tauch mit mir in die Nacht, die Atemlos macht – Ich hab mir was ausgedacht.“ MaXimal

Bereits seine Vorgänger-Single in 2021 „Die letzten Träumer“ erreichte Bestplatzierungen in einigen der wichtigsten, relevanten Radiohitparaden und erzielte mehrfache Verkopplungen auf hochwertigen, aktuellen Schlager-Samplern.

Die sich mit der brandneuen Single wiederholende Zusammenarbeit um das Autorenteam Alexander Scholz (Text) und Axel Breitung (Musik) ergänzte sich diesmal „MaXimal“ mit Marvin Trecha (Musik & Arrangement) zu einem perfekten „Tanzbrett“ und zeitgemäß modernen Schlager, der nicht nur sofort gute Laune macht, sondern zugleich auch die Gehörgänge stark „Ohrwurm gefährdend“ beschleicht.

„Tauch mit mir in die Nacht, die Atemlos macht – Ich hab mir was ausgedacht.“ MaXimal:

Endlich wieder Lebensfreude pur, am liebsten jeden Augenblick bewusst genießend in sich aufsaugen und dazu vielleicht noch „die ganz große Liebe von damals“, die plötzlich wieder vor einem steht und man sich rückblickend gemeinsam daran erinnert, wie „MaXimal“ und unbeschwert man doch zusammen einst jeden Tag gelebt, gemeistert und das Leben mit all seinen Facetten gefeiert hatte.

Das ist die Botschaft, die unser „Mister Italienischer Sehnsucht“ auf seiner neuen Single „MaXimal“ verkündet – Und wie fast immer textlich auch authentisch unterstreicht der dazu gehörige, folgende Videoclip mit einer seinen Fans und Freunden nicht ganz unbekannten Partnerin das Ganze überraschend. 😉

„MaXimal“ ist ab 10.09.2021 in zwei Versionen (zusätzlich als De Lancaster RMX)
auf allen Download & StreamingPortalen erhältlich.

Produziert von Marvin Trecha & Oliver Frank

Cover- und Textquelle: Music Television (Special Marketing)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: