Gute Weine, Geselligkeit und Glücksgefühle

Nach seiner erfolgreichen Debüt-Single „Musik verbindet“ bei Jelfi Records schenkt Dennis Ebbe dem deutschen Schlager erneut reinen Wein ein – und zwar im positivstem Sinn. Der Sänger, Moderator, Redakteur und Veranstalter präsentiert mit seiner neuen Single „Zu Vino sag ich nie no“ die Hymne zum geselligen Beisammensein. Mit Unterstützung des Jelfi-Teams um Jenny van Bree und Wolfgang Nadrag sowie Echo-Preisträger Axel Breitung (u.a. DJ Bobo, Rednex, Matthias Reim) hat sich der selbsternannte „Tausendsassa des deutschen Schlagers“ erstmals als Songwriter verdient gemacht und seine Vino-Idee in die Tat umgesetzt. Herausgekommen ist ein Song, der über den Weingenusshinaus bei den Fans für Glücksgefühle sorgen soll.

Ebbes „Vino“-Präsentkorb:

Damit möglichst viele Menschen von diesem positiven Lebensgefühl zehren können, beinhaltet der musikalische Präsentkorb von Dennis Ebbe drei verschiedene „Vino-Produkte“. Zeitgleich zur Radio-Version erscheint „Zu Vino sag ich nie no“ zudem als mitreißender Jelfi-Remix für den Tanz durch laue Sommernächte sowie als Musikvideo. Gedreht wurde der offizielle Clip zur Single in der malerischen Steiermark. „Die Innenszenen entstanden indem urigen Wirtshaus Steira Hexn Im Hexnstadl in St. Lorenzen im Mürztal. Als Außenkulisse dienten unter anderem Weinreben und der wunderschöne Hauptplatz in Bruck an der Mur, dessen norditalienisches Flair wie gemacht für diesen „Vino“-Song ist. Viva la musica“, schwärmt Dennis Ebbe.

„Lass heut‘ das Leben mal Leben sein!“

Der Sänger bleibt seinem augenzwinkernden und von Grundauf lebensbejahenden Stil treu, indem er seinohrwurmverdächtiges „Zu einem Vino, da sag ich nie no. ZuWein, ja da sage ich nicht nei-ei-ein“ schmettert. DieBotschaft hinter diesem Viral-Hit-Anwärter erklärt er wiefolgt: „Für mich persönlich steht der Wein für wertvolleLebenszeit, schöne Stunden zu Zweit oder in Gruppen sowiefür Harmonie pur. Diese einzigartige Geselligkeit soll mitHilfe meines Songs transportiert werden. Als Schlager-Fanhabe ich von Udo Jürgens lernen dürfen, dass – in seinemFall griechischer – Wein so wie das Blut der Erde ist.“

Laut Ebbecke, wie der Künstler mit bürgerlichem Namen heißt, müssen ja nicht zwingend die von Roland Kaiserbesungenen sieben Fässer Wein geleert werden. „Um das Leben mal Leben sein zu lassen reicht auch ein Gläschen Vino. Zudem steht der Wein für all das, was uns glücklich macht: von dem Lieblingsdrink über ein gemeinsames Essen bis hin zu einem traumhaften Urlaub. Insbesondere in allgemein schwierigen Zeiten ist es für mich als Entertainer wichtig, den Menschen ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern“, fügt er hinzu. Musik verbindet. Vino verbindet. Schenk noch einen ein …

Cover- und Textquelle: Jelfi Records

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: