Vincenzos Musik ist so pur, echt, ehrlich und trotzdem anders!

Seine Musik erzählt das was er in sich trägt. Das was wir alle in uns tragen:
große Freude, tiefen Schmerz, aufbrausende Wut, wahnsinnig viel
Hoffnung.

Seine Texte und Melodien sind eine Offenbarung seiner sehr
persönlichen Erfahrungen und tiefgründigen Gefühle. Gefühle, die uns
Zuhörer sofort einfangen, weil es auch unsere Geschichten sind…
Geschichten, die er uns mit seiner unverwechselbaren rauchigen Stimme
erzählt – unverstellt und ungekünstelt. Ihn in eine Schublade packen ist
schwer, vielleicht sogar unmöglich und seine detailverliebten
Produktionen zeigen auch all sein technisches Know-how wie auch sein
audiophiles Ohr.

Am 11.08 ist Vincenzo als Support von Laith Al-Deen tatsächlich LIVE auf
Föhr in einem Open Air on Stage. Ebenfalls spielt er auch im Vorprogramm von Wingenfelder (aka Fury in the Slaughterhouse) – darauf freut sich der Vollblutmusiker
schon sehr. 

Am 01.07.2021 veröffentlichte er den Song „Vielleicht“. Das Video zum Song wird am 08.07.2021 auf YouTube veröffentlicht.

„Freiheit… ich liebe dieses verdammt geile Gefühl einfach frei zu sein.“ Genau das fühlt Vincenzo, wenn er auf der Bühne steht. Genau das wünschen wir uns, wenn wir seine Musik erleben.

Vincenzos Musik ist pur, echt und vor allem ehrlich. Seine Musik erzählt das was er in sich trägt. Das was wir alle in uns tragen: große Freude, tiefen Schmerz, richtige Wut, wahnsinnig viel Hoffnung. Seine Texte und Melodien sind eine Offenbarung seiner sehr persönlichen Erfahrungen und tiefgründigen Gefühle. Gefühle, die uns Zuhörer sofort einfangen, weil es auch unsere Geschichten sind… unverstellt und ungekünstelt.

Wer Vincenzo erlebt spürt sofort seine italienischen Wurzeln und seine umwerfende Lebensfreude. Seit seinem 11 Lebensjahr macht er mit dieser Lebensfreude Musik und widmet sich ihr mit aller Leidenschaft und Kraft – sie ist sein Lebenselixier. Er singt nicht nur seine selbstkomponierten Lieder mit seiner unverwechselbar rauchigen Stimme, sondern spielt auch die unterschiedlichen Instrumente wie z.B. Schlagzeug, Gitarre und Bass.

Vor dem Hintergrund seiner Wurzeln + wäre es naheliegend, dass Vincenzo auf italienisch singt. Wäre auch wunderbar einfach. Auf italienisch klingt doch alles irgendwie schön und fertig wäre der Klischee-Italiener. Aber viel mehr hat Vincenzo den Ehrgeiz zu beweisen, dass unsere harte deutsche Sprache auch richtig gut klingen kann. Aber wirklich treibt ihn, dass wir seine Gedanken wirklich verstehen, um uns zu berühren und ein wenig zum Nachdenken anzuregen.

Seine Musik beschreibt Vincenzo als eine Art emotionales Breitband-Antibiotika. Jeder von uns trägt seine sehr eigenen Geschichten und Gefühle in sich und wenn sich dann jeder durch nur eine seiner Zeilen oder Melodien angeregt fühlt, seinen Gedanken freien Lauf zu lassen, dann wirkt seine Musik.

Wenn Vincenzo auf der Bühne spürt, dass wir alle bei seiner Musik für ein paar Minuten aus unserem Alltag entfliehen… von seiner Musik so berührt sind uns frei zu fühlen, dann fühlt er diesen einzigartigen Moment, den wir alle immer wieder suchen: den Moment tiefer Glückseligkeit.

Seine Musik entsteht aus dem Moment, einem Gefühl. Vincenzo plant seine Musik nicht, sie entsteht. Immer wenn ihn etwas berührt, bewegt oder beflügelt, hat er das Bedürfnis, dies zu Papier zu bringen. Allerdings entsteht zuerst die Melodie. Und die besondere Art, wie die Melodie seine Gefühle ausdrückt verrät ihm auch dann erst den treffenden Text. Aber egal was dabei am Ende herauskommt, eines ist Vincenzo bei allem wichtig: die Hoffnung nie aufzugeben.

Und somit erfüllt Vincenzo dann zu guter Letzt doch ein wenig sein italienisches Klischee: immer positiv denken. Und wen wundert es dann noch, wenn er neben der großen Bühne vor allem seine kleine, eigene Welt liebt. Zuhause an einem großen Tisch mit Familie und Freunden stundenlang leidenschaftliche Gespräche führen und dazu einfach nur leckeres Essen und guten Wein. Eben einfach frei sein.

Cover- und Textquelle: Vincenzo Tunnera

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: