Ein Song für Tokio und eine nachhaltige Botschaft

Die emotionale Hymne „We Are One“ ist eine wahre Herzensangelegenheit für die beiden Sängerinnen Claudia und Lucy vom Pop-Schlager-Duo Herzgold.

Als Gemeinschaftsprojekt mit dem „Deutschen Kuratorium für therapeutisches Reiten e.V.“ entstand zusammen mit dem Bundestrainer für die deutsche Para-Nationalmannschaft, Bernhard Fliegl, die Idee zu einem Song, der nicht nur das Team für Olympia beflügeln soll, sondern eine nachhaltige Botschaft in sich trägt: Wir sind alle zusammen vereint auf dieser Welt, haben die gleichen Träume und Ziele, egal welcher Nation wir angehören und unabhängig davon, ob mit oder ohne Einschränkung: „We Are One“.

Ein Inhalt, der den gemeinsamen Spirit trägt, nicht nur für den Sport, sondern für Ziele und Träume, die man erreichen möchte. Es lohnt sich, seinen Traum zu leben und gemeinsame Wege zu gehen.

Willy Klüter setzte das Thema musikalisch gefühlvoll um und komponierte eine Hymne für Herzgold, die nicht nur die Hauptstimmen, sondern auch die verschiedenen Chorstimmen eingesungen haben.

Wie auch schon beim vorangegangenen Song „Liebe macht High“ schrieb Ilona Boraud den Text, der im Refrain in englischer und in den Strophen in deutscher Sprache gehalten ist.

Da „We Are One“ auch die Reise nach Tokio antreten wird, gibt es zusätzlich eine rein englische Version.

Die besondere Einheit zwischen Menschen und Pferden dient im dazugehörigen Musikvideo symbolisch als Vorlage für die Botschaft des Songs, denn sie verleihen die Flügel, um uns zu unseren Träumen zu tragen.

Außerdem ist „We Are One“ der offizielle Team-Song der deutschen Para-Reiter Nationalmannschaft.

Für die tanzbare Version der Hymne hat DJ Ostkurve einen poppigen Remix kreiert.

Herzgold hat sich mittlerweile als Pop-Schlager-Duo etabliert, ist regelmäßig in den deutschen Airplay-Charts und Radio-Hitparaden vertreten und konnte sich auch im TV, u.a. „Brisant“ (ARD) sowie „Maintower“ (HR) einem Millionenpublikum vorstellen.

Veröffentlicht wird die Single vom erfolgreichen Label „Fiesta Records“ (Andreas Rosmiarek, LC 00002000).

Der Song ist ab 16.07.2021 auf allen Download- und Streaming-Portalen erhältlich.

Cover- und Textquelle: Fiesta Records

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: