Sängerin Gisele beweist in München ihr Gespür für Fashion und auch das HAUTNAH Interview ist sehr informativ

Mit ihrem Song „LOLOVE“ lieferte die brasilianische Sängerin Gisele im Musikvideo mit knalligen Farben, bunten Mustern und gewagten Schnitten ein Fashionfeuerwerk ab. Nachdem vor kurzem auch die deutsche Version „LILIEBE“ inklusive eines Remix mit dem bekannten DJ- und Produzenten-Duo Stereoact erschienen ist, macht die Wahl-Münchnerin aus Rio de Janeiro nun mit ihrem südamerikanischen Temperament die Sendung Shopping Queen unsicher. Die erste Folge wurde bereits, am 07. Juni 2021 um 15 Uhr auf VOX ausgestrahlt.

Gisele ist als Gast in der Sendung zu sehen und bewertet die Outfits ihrer Mitstreiterinnen. Bei ihrem Shopping-Tag, wo sie nicht nur München auf den Kopf stellt, sondern auch private Einblicke in ihre Musikkarriere gibt und ihre Bühnenoutfits präsentiert. Vor allem in ihrer Heimat Brasilien ist die Sängerin keine Unbekannte mehr und stand bereits mehrere Jahre in Folge beim Planet Pop Festival in Sao Paulo mit der Gruppe Dalimas auf der Bühne.

Inzwischen lebt Gisele seit 13 Jahren in München und startete 2021 ihre musikalische Karriere in Deutschland. Zusammen mit der Universal Music Group und dem DJ Sound Label steht ihr ein neuer und aufregender Weg mit vielen neuen Songs bevor. Nachdem ihre erste Single „Lockdown“ im Februar erschienen ist, legte Gisele mit „LOLOVE“ und der deutschen Version „LILIEBE“ noch einmal nach. 

Die Folgen von Shopping Queen mit Gisele stehen zum Anschauen kostenlos auf TV NOW zur Verfügung: www.vox.de/sendungen/shopping-queen

Gabis-Schlager.Club hat die temperamentvolle Gisele zum HAUTNAH Interview nach Köln eingeladen und schaut hier selbst und erfahrt viel über sie:

Die Single „LILIEBE“ von Gisele und der Remix mit Stereoact ist auf allen Download- und Streamingplattformen erhältlich.

Hier gehts zu Spotify: spoti.fi/3fyLD2n
Weitere Informationen zu Gisele (Bio, Cover, Pressefotos) findet ihr in der Presse-Lounge: www.macheete.com/presse/gisele

Hier noch einige Fotos vom Interview:

Textquelle: Gisele Abramoff

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: