Ein perfektes Match für den Schlager

Jelfi – Was spricht denn dagegen
Ab 18. Juni 2021 auf allen Portalen!
Inklusive Jelfi Remix und Instrumental-Versionen.

Er ist „ruhig und entspannt, etwas extravagant und ein absoluter Träumer“. Sie ist „schon impulsiv, ziemlich intuitiv, Wellenreiter, Abenteurer“. Gemeinsam sind Jelfi – wie aus den Lyrics ihrer neuen Single „Was spricht denn dagegen“ hervorgeht – der musikalische Beweis dafür, dass sich Gegensätze anziehen. Jenny van Bree und Wolfgang Nadrag haben sich als erfolgreiches Singer/Songwriter-Produzentenpärchen im deutschsprachigen Schlager längst einen Namen gemacht. Jetzt untermauern Jelfi mit Hilfe ihres lebens- und liebesbejahenden Songs, dass sie einfach zusammengehören – sowohl im Privatleben als auch auf der Bühne. Passend zu ihrer Zweisamkeit erscheint der Ohrwurm, den sie gemeinsam mit dem Songwriter Axel Breitung (u.a. Matthias Reim, DJ Bobo) geschrieben haben, in zwei Versionen: als klassischer Radio Edit und in dem mitreißenden Jelfi-Remix, der jeden Club und jede Hochzeit in einen Tanzpalast verwandelt.

Sie haben Ja gesagt: Heiratsantrag im Musikvideo

Die romantische Botschaft hinter „Was spricht dagegen“ garnieren Jelfi mit einem Musikvideo, das eine Überraschung bereithält: einen emotionalen Heiratsantrag. Ob als Produzenten und Förderer talentierter Künstler*innen, als Musiker oder als Schlager-Traumpaar: Jenny und „Wolfi“ haben aktuell die Zeit ihres Lebens. Und das, obwohl sie „bestimmt kein Match wären, würden wir uns bei Tinder begegnen“, wie sie augenzwinkernd singen. Im wahren Leben kann es dennoch harmonieren. Denn mal ehrlich: Was spricht denn dagegen?


Pressetext: Pressworx Mediagruppe / Dennis Ebbecke

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: