Starke Liebeshymne für die Seele

Wer sich nach einer Liebe fürs Leben sehnt, sollte auch dazu bereit sein, gewisse Risiken einzugehen und niemals die Hoffnung auf das große Liebesglück aufzugeben – auch wenn es die Vergangenheit vielleicht nicht immer gut mit einem gemeint hat.

Diese motivierende Botschaft sendet Nancy Su mit ihrer neuen Single „Wieder Hello“ sowie mit geballter Unterstützung von Jenny van Bree und Wolfgang Nadrag (Jelfi) in die Welt hinaus. Neben dem Singer/Songwriter- Produzentenpärchen konnte die Künstlerin mit schwedischen und österreichischen Wurzeln auch Axel Breitung (u.a. DJ Bobo, Matthias Reim) für ihre Mut machende Liebeshymne gewinnen. Der Echo- Preisträger hat ebenso seinen Anteil an den Lyrics wie Jelfi und Nancy Su selbst, die erstmals als Songwriterin fungiert.

Nach ihrer elektrisierenden Debüt-Single „Tausend heiße Latinos“ präsentiert Nancy Su diesmal einen Song, mit dem sie vielen Menschen aus der Seele singt. „Wieder Hello“ ist der musikalische Beweis dafür, dass der Glaube an die Liebe letztendlich stärker ist als die Angst vor einer Enttäuschung. Zwischen Verletzlichkeit und purem Optimismus. Zwischen Zweifeln und Vertrauen. Zwischen Bangen und Hoffen. Nancy Su gelingt der Spagat, weil sie nichts beschönigt und dennoch Euphorie versprüht.

Nancy Su schaut nach vorn und nicht zurück

Mit „Wieder Hello“ löst die sympathische Interpretin zudem ein Versprechen ein, das sie ihrer Mutter, die eine anerkannte Sängerin in Schweden war, gegeben hat: nämlich die Musik weiterzutragen. „Schau‘ nach vorn und nicht zurück. Und du wirst seh’n, es kommt das Glück“, blickt Nancy Su hoffnungsfroh in die Zukunft.

-Pressetext: Pressworx Mediagruppe / Dennis Ebbecke-

Cover: Jelfi

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: