Jasmin Wagner „Von Herzen“, das neue Album ab 23.07.2021. Single „GOLD“ bereits ab sofort

Mitreißende Leidenschaft, eine gehörige Portion kreative Neugierde und die unbedingte Entschlossenheit, sich neuen Herausforderungen zu stellen – drei Faktoren, die seit jeher das Schaffen von Jasmin Wagner charakterisieren. Immer schon war es der Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin wichtig, sich künstlerisch auszuprobieren und unbekannte, manchmal auch unvorhersehbare Pfade einzuschlagen, um ihrem Publikum das zu schenken, was im wahrsten Sinne des Wortes „von Herzen“ kommt. 2021 meldet sich die Hamburgerin nun mit ihrem ersten Album seit mehr als fünfzehn Jahren zurück, auf dem sie sich und ihren Sound völlig neu für die Zukunft definiert. Jasmin Wagner 2.1! Es gibt in Deutschland wohl kaum jemanden, der sie und ihre unzähligen Smash-Hits nicht kennt: Unter dem Namen Blümchen hat Jasmin Wagner in den 1990er-Jahren Pop-Geschichte geschrieben. Mit über einer Million verkaufter Tonträger ihrer 17 veröffentlichten Singles und diversen mit Edelmetall ausgezeichneten Studioalben gilt sie als erfolgreichste deutsche Solointerpretin des Jahrzehnts. BICYCLE RACE, HERZ AN HERZ, BOOMERANG, NUR GETRÄUMT, BLAUE AUGEN – neben den Spice Girls der ultimative Soundtrack der Generation Y, der der mehrmaligen Echo-Gewinnerin Popularität weit über Europa hinaus bis nach Asien einbringt und bis heute als wichtiger Einfluss von modernen Dance-Acts genannt wird.

Nach dem vorläufigen Ende ihres Alter Egos Blümchen Anfang 2001 veröffentlicht Jasmin Wagner Alben unter eigenem Namen, steht als Moderatorin für RTL, Pro7, Sat1 sowie MTV vor der Kamera und ist zusätzlich in verschiedenen TV- und Filmproduktionen zu erleben.

Ende 2007 geht Jasmin ans Theater. Arbeitet zehn Jahre lang mit den verschiedensten Regisseuren, an den verschiedensten Häusern, in den unterschiedlichsten Genres. Sucht Abstand zu sich selbst. Jemand anders sein; andere Welten, andere Rollen erforschen. Distanz aufbauen, um sich aus der Ferne besser wahrzunehmen. Eine Selbstbespiegelung, die entscheidend zur Entstehung der neuen Songs beigetragen hat. Den letztendlichen Ausschlag gibt 2019 schließ- lich ihr gefeiertes Comeback als Blümchen auf dem größten 90er-Jahre-Revival-Festival der Welt. Vor mehr als 60.000 euphorisierten Menschen, die wieder gemeinsam Party machen. Pures Adrenalin, das sie heute auf ihrem neuen Album eingefangen hat.

Mit VON HERZEN schlägt Jasmin Wagner nun eine Brücke zwischen ihrer künstlerischen Vergangenheit und der Gegenwart, um sich 2021 musikalisch ganz neu zu erfinden.

Als Electro-Schlager bezeichnet Jasmin Wagner ihren zeitgemäßen Power-Mix aus modernen Beats, tanzbaren Popmelodien und deutschen Texten. Gemeinsam mit den erfahrenen Hitmakern Thomas Porzig (Lea, Wincent Weiss, voXXclub) und Christoph Papendiek (Helene Fischer, Maite Kelly, Semino Rossi) ist ein vor Energie pulsierender Breitwand-Sound entstanden, der vom Herzen direkt ins Hirn und in die Beinmuskulatur geht. „Ich habe mir im Vorfeld die Frage gestellt: Wie fühle ich heute Musik? Wie denke ich Musik? Und was vermisse ich gerade in der Musik?“, so Jasmin über ihre künstlerische Neuausrichtung. „In den letzten Jahren habe ich eine gewisse Lässigkeit gewonnen, die alle meine Entscheidungen prägt.

Zu Anfang meiner Karriere musste ich in eine vorgegebene Form passen. Heute kann ich viel freier sein und tue nur noch das, was mir Freude bereitet und was ich selbst für richtig empfinde. Mit VON HERZEN habe ich etwas Eigenes geschaffen, das in mir eine völlig neue Lust an der Musik geweckt hat. Das fühlt sich unglaublich gut an!“ 2021 beginnt Jasmin Wagner nun ein weiteres Kapitel; künstlerisch wie auch privat. Nach der freundschaftlichen Trennung von ihrem Partner ist sie von Berlin in ihre Heimatstadt Hamburg zurückgekehrt, um sich pünktlich zu ihrem 41. Geburtstag mit VON HERZEN nicht nur ein brandneues Album, sondern auch ein ganz neues Leben zu schenken.

„In meinen Augen ist es von Zeit zu Zeit einfach notwendig, sich neu zu erfinden, um nicht stehenzubleiben. Sich selbst mit allen Sinnen auf eine andere Art zu entdecken, Neues zu wagen und unbekannte Türen aufzustoßen. Es hat mich schon immer gereizt, mich auf unbekanntes Terrain zu begeben. Selbst auf die Gefahr hin, grandios zu scheitern, wobei ich den Begriff als Definitionssache ansehe. Alles im Leben bringt einen irgendwie weiter – die Höhen ebenso, wie auch die Tiefpunkte. Man darf nur keine Angst haben, auch mal ins kalte Wasser zu springen“, fährt Jasmin lächelnd fort, die als selbsterklärter Actionsport-Freak in ihrer Freizeit beim halsbrecherischen Canyoning selbst die steilsten Berge und tiefsten Schluchten bezwingt. Unerschrocken aus Prinzip. „Wenn man das, was man liebt, aus ganzem Herzen tut, kann im Grunde nichts schiefgehen.“ Klingt einleuchtend.

VON HERZEN ist Jasmins ganz eigene Metapher für all das, was ihr in ihrem neuen Lebensabschnitt wichtig ist: Ehrlichkeit und Direktheit, aber auch Emotion und Energie, mit der sie die Herzen ihrer Hörer*innen auf ihrem packenden Electro-Schlager ordentlich zum Pumpen bringt. „Genau genommen ging es schon damals um eine gewisse Grund-Power, auf der die Melodie und der Text aufbauen. Um die Synergien zwischen mir und dem Publikum“, die Jasmin Wagner schon zu Blümchen-Zeiten mit ihren Fans auf der ganzen Welt verband und die sie auch heute in einem neu definierten Sound transportiert. Der Spirit einer Generation, modern und zeitgemäß fürs Hier und Jetzt interpretiert. In Würde gereift zwar, nicht aber gealtert, wie Jasmin augenzwinkernd betont. Wiederholungen? Niemals. Dafür ausgesuchte Selbstreferenzen, kombiniert mit neuen, unverbrauchten Ideen. „Die Mittel sind gewachsen, mit denen ich heute Musik machen kann. Ich mag das Spiel mit diesem Retro-Gedanken, aus dem heraus ich meine musikalische Vergangenheit zitiere, während ich gleichzeitig nach vorne schaue. Die ganze Platte fühlt sich für mich wie ein Debüt-Album an, bei dem ich auf meine jahrzehntelange Erfahrung als Sängerin und Performerin zurückgreifen kann. Es war mir dabei wichtig, nicht alles minutiös zu planen, sondern die Dinge während des Songwritings einfach passieren zu lassen. Den Stücken und somit meinen Gefühlen den nötigen Freiraum zu geben, zu sich entfalten. Sobald ich mich selbst in diesen kreativen Mindset versetzt hatte, fingen die Songs an, nur so aus mir heraus zu fließen.“

Liebe, Freundschaft, Hoffnung, Mut und Empowerment jenseits irgendwelcher gesellschaftlichen Geschlechterschubladen sind die Herzensthemen, die Jasmin Wagner auf brandneuen Tracks wie ihrem ersten Single-Outtake, dem kraftvollen High-Energy-Ohrwurm GOLD verarbeitet..

„Es geht in meinen Songs um den Moment. Um das ungefilterte Gefühl des Augenblicks und um das, was buchstäblich aus der Seele kommt. GOLD repräsentiert für mich Stärke und den Glauben an das Gute. An die schönen, positiven Dinge, die ich in mein Leben einlade und mit denen ich mich umgeben möchte. Ich benutze oft Redewendungen wie ‚Ein Herz aus Gold‘ oder ‚Du Goldstück‘ für meine Lieblingsmenschen. Dieser innere Glanz ist etwas Wunderschönes, an dem auch ich ständig arbeite.“ Eine positive Message, die sich auch auf der packenden Freundschaftshymne HAUPTSACHE DU, der emotionalen Bestandsaufnahme MEHR BRAUCH ICH NICHT und dem tröstenden, in Zusammenarbeit mit dem belgischen Producer-Trio Team Belgien entstandenen Floorfiller DU BIST NICHT ALLEIN fortsetzt. „Seit Anfang 2020 mussten wir uns alle Gedanken darüber machen, wie wir andere Formen der Zweisamkeit finden. Ich habe mich in dieser Zeit wahnsinnig einsam und verlassen gefühlt. Diesen Song zu schreiben, hat mir die Kraft gegeben, wieder nach vorne zu blicken. MEHR BRAUCH ICH NICHT ist aus einer Situation heraus entstanden, in der sich eine lange, glückliche Beziehung dem Ende zuneigt und man einfach nicht mehr aneinander andocken kann. Ich hatte den Wunsch nach einer ganz simplen Form der Liebe und der Zugehörigkeit“, die Jasmin im Refrain auf einen einfachen Nenner bringt: „Eine Couch, der Fernseher und dich – mehr brauch ich nicht!“ auf das Einfache, die echten Werte, die die Sängerin auch auf der berührenden Powerballade LASS LOS mit „einer gesunden Portion Kitsch“ vereint, wie Jasmin das Songmotiv grinsend beschreibt.

Und das, obwohl sich das Stück um ein ernstes Thema dreht, wie sie fortfährt: Ihren ganz persönlichen Neustart. „Der Text handelt von einer schweren Zeit. Neben der Pandemie musste ich meine Trennung verarbeiten und mein neues Leben in Hamburg auf die Reihe bekommen. WUNSCH NACH EINER SIMPLEN FORM DER LIEBE DAS ALBUM VON HERZEN ERSCHEINT IM SOMMER BEI MIRABELLA IM VERTRIEB VON THE ORCHARD/SONY MUSIC! „Ich musste alles, was ich bis dahin kannte, loslassen. Eine Situation, die mir im ersten Moment wirklich Angst gemacht hat. Doch ich habe gelernt, dass die Angst kein guter Berater ist. Man muss sich diesem Gefühl der Machtlosigkeit stellen und sich von allem unnötigen Ballast freimachen, damit man neu beginnen kann. Heute bin ich an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich im wahrsten Sinne aufgeräumt und sehr happy bin.“ Willkommen zu Jasmin Wagners moderner Schlager-Party im frisch renovierten HappyHouse, in das sie mit der erbarmungslos pumpenden Eurodance-Abrissbirne REGENTROPFEN einlädt. „Als würde ein Tomorrow align-strechland-DJ Schlager auflegen“, und sie mit dem Love-Song SPRING IN MEIN HERZ, dem schwerelosen STERNE und dem funkensprühenden KONFETTI RAKETEN direkt in Richtung Unendlichkeit katapultieren – Electro-Schlager, der spürbar von Herzen kommt! Wieder zurückgekehrt auf dem Planeten Erde baut sie ihrer alten und neuen Heimatstadt mit HAMBURG IM SINN ein gefühlvolles musikalisches Denkmal und erinnert mit der energetischen Liebeserklärung BLÜMCHEN SONG noch einmal auf spielerische Weise an ihre erste Schaffensphase. Ehrensache, dass Jasmin es kaum erwarten kann, die augenzwinkernde Stadion- und Handydisplayschwenkhymne schon bald gemeinsam mit ihrem Publikum bei Livekonzerten zu performen. „Das ist eben mein Humor“, lacht die Sängerin abschließend. „Dieses Lied ist mein Tribut an Blümchen und natürlich an alle Fans, die mich hoffentlich auch weiterhin auf meinem Weg unterstützen. Von Herzen!“

Fotos- und Textquelle: Jasmin Wagner Homepage

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: