43 Jahre später „Du, die Wanne ist voll“, wer kennt diesen Song nicht

Ein Klassiker, den Dieter Hallervorden und Helga Feddersen 1978 auf Platz 4 der deutschen Charts (21 Chartswochen) brachten ist jetzt Gegenstand einer modernen Version im Jahr 2021. Ja, es stimmt wirklich. In der Grundversion als Original ist es „You´re the one that I want“ von John Travolta und Olivia Newton-John, das sich 1978 auch über 2 Millionen Mal in den USA verkauft hat und Platinstatus erreichte.

43 Jahre später schließen sich Partysänger „Ecki“ und Schlagersängerin Julia Bender zusammen, um diesen alten Hit neu aufzulegen. Um das Genre „Blödelsongs“, das neben Dieter Hallervorden auch Größen wie Mike Krüger, Frank Zander, Gebrüder Blattschuss, Jürgen von der Lippe, E.A.V und viele andere bestückt haben, ist in den letzten 20-30 Jahren – mit der Ausnahme von Karneval – sehr ruhig geworden. So erfreut es sicher die Kinder der 70er/80er Jahre, diese alten Klassiker in neuem Gewand hören zu können.

Ecki hat ein paar persönliche Worte für euch:

Die Idee war schnell gefunden, denn Partysänger „Ecki“ hat in der Vergangenheit schon den ein oder anderen alten Hit reanimiert. Unter anderem „Bodo mit dem Bagger“ (Mike Krüger) oder „Guten Morgen liebe Sorgen“ (Jürgen von der Lippe). Songs, die jeder aus dem Gedächtnis mitsingen kann, auch wenn man ihn 20 oder 30 Jahre nicht mehr gehört hat.

Was in der aktuellen Version von „Du, die Wanne ist voll“ nahezu perfekt gelang, ist das unperfekte Englisch – heutzutage nennt man es „Denglisch“ – welches Dieter Hallervorden und Helga Feddersen schon im Original zelebrierten. Verdächtig nah am Original sind auch die Stimmen der beiden Interpreten von heute.

Ein echter Alt-Knaller zum mitsingen, mitlachen, mitfeiern. Kenner haben schon beim Zuhören die richtigen Bilder vor Augen. So wie sich das für einen Hit gehört.
Ab dem 19.03.2021 ist der Song über Fiesta Records veröffentlicht und in allen Download- und Streamingportalen erhältlich.

Hier gibt es bereits eine Hörprobe:

Textquelle- und Cover: Fiesta Records

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: