Ein Meisterwerk – Nino de Angelos neue Single „Zeit heilt keine Wunden“ geht richtig unter die Haut

„Zeit heilt keine Wunden“ – heißt die neue Single von Nino de Angelo.

Die Inspiration zu diesem Song lieferte die Geschichte eines guten Freundes, dessen geliebte Frau sich im Strudel einer Sekte verlor. Den Schmerz darüber konnte er viele Jahre nicht verwinden. Auch Nino de Angelo hatte in seinem Leben viele Höhen und Tiefen zu meistern.

„Für mich persönlich heilt die Zeit keine Wunden. Sie legt sich höchstens wie ein Pflaster darüber. Meine Wunden wurden so zu den Erinnerungen, mit denen ich erst lernen musste, zu leben.“ 

📺 Absolut sehenswert: das Musikvideo zu „Zeit heilt keine Wunden“!

Nino de Angelo ist ein Stimmphänomen. Er gilt zu Recht als einer der besten Sänger Deutschlands.

Sein größter Hit „Jenseits von Eden“ erreichte Platz #1 der Singlecharts und erzielte Goldstatus. Er wurde weltweit in verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Die italienische Version „La Valle dell’Eden“ verkaufte sich über 250.000 Mal.

Im Laufe seiner Karriere erhielt Nino de Angelo zahlreiche Auszeichnungen, zum Beispiel den „Goldenen Löwen“ von RTL, die „Goldene Stimmgabel“ vom ZDF und sogar die MIDEM-Trophäe in Cannes, eine der höchsten Auszeichnungen im Musik Business.

Neben den Höhen hat Nino de Angelo im Laufe seiner Karriere auch die Tiefen des Lebens kennengelernt und die Herausforderungen des Schicksals souverän gemeistert. Gerade deshalb ist sein aktuelles Album „Gesegnet und Verflucht“ authentischer denn je und kann als seine musikalische Autobiografie betrachtet werden.

Die Ideen zu diesen Songs entstanden in den letzten sieben Jahren und sind für den Künstler ein musikalischer Neuanfang. In einem völlig neuen Soundgewand präsentiert Nino de Angelo melodiöse orchestrale Rocksongs von epischem Klang mit autobiografischen Texten, die den Zuhörer gleichermaßen berühren wie überraschen werden.

Über den Link könnt ihr die Single downloaden

Nino de Angelo – Zeit heilt keine Wunden (lnk.to)

Am 26. Februar kommt Ninos Album „Gesegnet und Verflucht“ – Hier kannst du es vorbestellen: https://NinodeAngelo.lnk.to/Gesegnetu…

Cover- und Textquelle: Sony Music

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: