„UNVORHERSEHBAR – ES KAM SO ÜBER NACHT. WAS IST MIT DIESER WELT PASSIERT. LANGSAM IST ES KLAR – NICHTS IST MEHR WIE ES WAR“

Der Song SOULMATE ist das, was man als einen klassischen versteckten Hit bezeichnet. Jeder hat ihn schon einmal gehört, nur wenige bringen den Titel direkt mit Natasha Bedingfield in Verbindung. Jeanette Biedermann hat diesen Titel schon seit Jahren auf ihrer Liste der Songs, die sie besonders berührt haben.

Der deutsche Text dieses Songs – geschrieben von Johannes Oerding und Jeanette Biedermann – ist Ausdruck der aktuellen Gefühlswelt von so vielen Menschen. Und das zeigt Jeanette gleich zu Beginn des Songs auf: „UNVORHERSEHBAR – ES KAM SO ÜBER NACHT. WAS IST MIT DIESER WELT PASSIERT. LANGSAM IST ES KLAR – NICHTS IST MEHR WIE ES WAR“
In einer Welt, in der wöchentlich, ja täglich immer mehr Fragen als Antworten aufkommen, ist es umso wichtiger, nicht den Mut zu verlieren. Und das ist die zentrale Aussage im Refrain: „WENN ZEHNTAUSEND FRAGEN – UND ÄNGSTE IN DIR, IN KOPF UND HERZ SCHLAGEN – DANN GEHT’S DIR WIE MIR. ZEHNTAUSEND FRAGEN, DOCH ICH WEISS GENAU: MIT DIR GEHN MIR NIEMALS DIE ANTWORTEN AUS“ Es ist eben kein Zeichen von Schwäche, sich die eigenen Unsicherheiten und Fragen – und die größtenteils darauf fehlenden Antworten – einzugestehen. Aber es ist der erste Schritt, die Ängste zu überwinden.

Und wenn man sich dann den Menschen öffnet, die einem am nächsten stehen, stell man fest, dass man nicht alleine ist, auch wenn es sich manchmal so anfühlt. Und so gibt Jeanette in diesem Song doch noch eine Antwort, die gleichzeitig Mut macht, weil sie so einfach wie ehrlich ist: „MEIN GOTT WAS FÜR EIN JAHR. WANN KOMMEN WIR WIEDER KLAR. SO VIEL LIEBE TROTZ DITANZ. GIB MIR NOCHMAL DEINE HAND, WEIL UNS DAS RETTEN KANN !“

Es war schnell klar, dass dieser mit grandioser lyrischer Kraft geschriebene Titel eine besondere Produktionsidee benötigt, und zwar die der Unterstützung durch ein Sinfonie Orchester. Und hier ist es gelungen, eines der besten Orchester der Welt zu engagieren: das Rundfunk Sinfonieorchester des MDR. Produziert wurde dieser Song von Mark Smith und Kiko Masbaum, das Video wurde gemeinsam mit der Band von Jeanette Biedermann und dem Rundfunk Sinfonie Orchester des MDR in Leipzig aufgenommen.

Entstanden ist eine der eindringlichsten, poetischsten und zugleich emotionalsten Pop-Songs 2020, der von einer der stärksten Stimmen Deutschlands auf unvergleichliche Art interpretiert wurde in dieser, für uns alle sehr schweren Zeit.

Cover- und Textquelle: UMD/ One Two Media

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: