Der Popschlager Titel „WeihnachtsZeit“ von Mirco Clapier erzählt die Story eines verrückten, zugleich romantischen Dates an Weihnachten


Die Vorbereitungen auf die WeihnachtsZEIT laufen auf Hochtouren. Trotz den
bevorstehenden Beschränkungen zur Corona-Pandemie lässt es sich Sänger und Musiker
Mirco Clapier nicht nehmen, sich auf das Fest der Liebe, gemeinsam mit Familie und
Freunden, seelisch einzustimmen und veröffentlicht den Popschlager Titel
„WeihnachtsZEIT“. Der Song stammt aus seiner Feder und erzählt die Story eines
verrückten, zugleich romantischen Dates an Weihnachten; natürlich mitten aus dem Leben
von Mirco Clapier. Ein poppig-amerikanischer Christmas-Sound, dessen Beat Freude
ausstrahlt und die Beine nicht mehr stillhalten lässt. Der Weihnachts-Soundtrack für Herz
und Seele, der in dieser Zeit der Liebe nicht fehlen darf.

Dass Mirco Clapier das Leben in vollen Zügen genießt, verrät schon bereits die erste
Strophe: „Funken, Knistern, Feuer, H’ugo’s Bar war mir nicht zu teuer…“ Denn genau
in dieser Promi-Bar in München ereignete sich das besagte Date an Weihnachten und nahm
romantisch seinen Lauf. In dieser melancholischen Zeit, wo man sich richtig ineinander
verschossen hat, entstand ursprünglicher der Satz im Refrain: „Lass uns Kinder heute
kriegen, unterm Tannenbaum um sieben,“ den Mirco Clapier in der finalen
Songproduktion zu „Lass uns heute einfach lieben“ umschrieb. „Das war dann doch ein
bisschen too much,“ erzählt Mirco mit einem Schmunzeln. Es war eine romantische Nacht in München, wenn auch kalt. „Schlendernd gingen wir spazieren, alles weiß, es war am
Frieren. Aus Minuten wurden Stunden, deine Augen, hell am Funkeln,“ klingt beinahe
kitschig, wenn es nicht die Wahrheit wäre.

Die Liebe lässt einen ganz verrückte Sachen
machen und so trug es sich zu – wie in der zweiten Strophe beschrieben – dass Mirco direkt
am nächsten Morgen alles stehen und liegen lässt, um seiner Sehnsucht zu folgen: „Der
Tannenbaum steht geschmückt, ich habe mich davor gedrückt. Ich musste doch den
Flieger Richtung Sehnsucht nehmen und wieder…“. Lachend erzählt Mirco: „Es war sehr früh. Ich fuhr sofort los und stand ganz verschlafen vor der Haustür, dazu noch im Pyjama.“ Das durfte im Songtext nicht fehlen und so geht die Strophe weiter: „…bin ich endlich angekommen, vor deiner Tür, noch ganz benommen. Du ich weiß schon, ich bin crazy. Sei heut meine süße Daisy.“

Es ist WeihnachtsZEIT, die Zeit der Liebe und vielleicht die Zeit der schönsten
Erinnerungen. Mirco Clapier ist Halb-Italiener und kennt die Weihnachtsfeiern etwas anders als in Deutschland. Dort wird in der Familie ausgiebig gegessen und anschließend bei Musik ausgelassen getanzt und gefeiert. Aus diesem Grund ist auch der Popschlager Titel „WeihnachtsZEIT“ ein positiv gestimmter Song, dessen Rhythmus das Blut pulsieren lässt und zum Tanzen auffordert. Musikalisch beginnt das Lied mit einem orchestralen Klangbild und geht dann zu einem poppig-amerikanischen Christmas-Sound über. Instrumental hat Mirco Clapier alles selbst arrangiert und Streicher, Trompeten und Timpanis mit einfließen lassen. Dabei kommt der Groove des ausgebildeten Schlagezugers garantiert nicht zu kurz.

Der Song ist eine kongeniale Mischung aus internationalem Pop und Schlager mit
Ohrwurmcharakter.

Die Single „WeihnachtsZEIT“ ist ab den 04.12.2020 auf allen Download- und
Streamingportalen erhältlich und steht bereits ab den 27.11.2020 für alle Rundfunkstationen im MPN bereit.

© Foto: SONIOX MUSIC GERMANY Textquelle: Mirco Clapier

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: