Mit „Wenn irgendwann“ gibt uns Michael Larsen einen tiefen Einblick in seine Gefühlswelt

Wenn irgendwann – Ganz sicher sein persönlichstes Lied !

Seit über 30 – Jahren begeistert Michael Larsen bereits seine Fans im
In-und Ausland. Vielseitig und gerne gebucht, überzeugt er immer wieder
durch diese besondere Freude, an dem was er tut.

In Zeiten der Krise, in denen selbst große öffentlich-rechtliche Medien im Land, die hier von vielen so sehr benötigten Gema-Lizenzen, lieber außer Landes zur Auszahlung bringen, und noch so manches andere im Argen liegt, geht er – fast wohltuend – wie seit langem, seinen eigenen Weg.

Er schreibt und singt, was ihn bewegt. Nicht einfach kommerziell orientiert,
sondern aus dem Leben gegriffene „Geschichten die das Leben schreibt“.
So auch der Titel seines aktuellen Albums, dessen neueste Auskopplung nun vorliegt.

Die von ihm besungenen Geschichten, sind aus unser aller Leben gegriffen und natürlich auch aus seinem.
Der immer auch sozial engagierte Michael Larsen, der in seiner Freizeit Menschen mit Demenz und Behinderungen betreut, kann und will eben nicht nur „Schön-Wetter-Texte“ präsentieren. Er ist auch musikalisch am Menschen und seinen Geschichten orientiert.

Mit „Wenn irgendwann“ gibt uns Michael Larsen einen tiefen Einblick in seine Gefühlswelt. Bewusst schnörkellos von Walter Strom arrangiert, zeigt es die tiefe Liebe zu seiner Sylvia, die vor genau 10 Jahren begann und „ganz bestimmt“ nie endet.
Michael Larsen, lässt uns teilhaben an seiner emotionalen Sicht der Dinge;
an seiner Hoffnung, dass es weitergeht… irgendwann.
Wenn irgendwann sein letztes Lied verklingt, dann ist da etwas das bleibt.

Ein Künstler, der durch einen Neuanfang vor 10 Jahren zu sich selbst gefunden hat.
Ein Künstler der in vielen Radio- und TV-Produktionen zu Gast sein durfte, unzählige Live-Auftritte im Jahr absolviert und der sich nach all dem so wunderbar emotional zeigt, dass man förmlich spürt, dass es auch in der Krise wichtiges gibt das Bestand hat.

Und… wenn irgendwann die Krise überwunden ist, darf man sich auf neue Geschichten freuen…. von Michael Larsen.

Cover- und Textquelle: Sun Day Records

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: